sind im ve.sch

gruppenausstellung „sind im ve.sch“; 10.-13.9.15

kuratiert von ruth horak

Ansicht

ideal space (curve 01)

ve.sch 2015
styropor, mixed media
„die geschichte der moderne ist mit dem ausstellungsraum aufs engste verknüpft. das heißt, die geschichte der modernen kunst kann mit veränderungen dieses raumes und der art u weise, wie wir ihn wahrnehmen, in wechselbeziehung treten. wir sind an dem punkt angelangt, an dem wir  nicht zuerst die kunst betrachten,
sondern den raum.
das bild eines weißen, idealen raumes entsteht, das mehr als jedes einzelne gemälde als DAS archetypische bild der kunst
des 20. jhd gelten darf …
der energieaustausch zwischen verschiedenen raumkonzepten, die in kunstwerken wirklichkeit werden, und den Raum, den wir besetzen, gehört zu den grundlegenden und bisher kaum begriffenen kräften der moderne. der raum der modernen kunst definiert den status des betrachters neu, fordert sein selbstverständnis heraus.“
(„inside the white cube.“ Brian odoherty)